Start Schoko-Seite

Alles Bio oder was?

Troüpischer Regenwald

Kakao wächst im Tropischen Regenwald. Obwohl dieser Wald weit entfernt von Deutschland liegt, ist er für uns von großer Bedeutung, denn er beeinflusst weltweit das Wetter und produziert Sauerstoff, den wir zum Atmen brauchen. Der Tropische Regenwald beherbergt eine einzigartige biologische Vielfalt, er gibt Millionen von Pflanzen und Tieren eine unersetzliche Heimat. Es ist also für die Natur und alle Menschen wichtig, dass der Regenwald erhalten bleibt. Leider wurden in den letzten Jahrzehnten riesige Flächen des Regenwaldes gerodet oder abgebrannt, weil man z.B. Platz schaffen wollte für Viehherden oder Sojaplantagen. Meist wird in Plantagen auf großer Fläche nur eine bestimmte Pflanzenart angebaut Abbrennen von Regenwald © Uni Freiburg, man nennt dies "Monokultur". Damit die Pflanzen einer Monokultur im Tropischen Regenwald überhaupt wachsen können, müssen Unmengen an Kunstdünger und Pflanzenschutzmitteln eingesetzt werden. Diese Mittel zerstören die Umwelt, vernichten Tiere und schädigen die Gesundheit der Menschen in den Anbauländern. Die meisten Bananen, die man bei uns kaufen kann, sind in Monokulturen gewachsen und auch ein Teil des Kakaos wird so produziert. Doch glücklicher Weise werden biologisch angebaut.

Kakao ist ein echter Bio-Fan

Kakaobaum im Regenwald Kakao verträgt den Anbau in der prallen Tropensonne und in Monokultur nicht. Er wächst besser und bringt mehr Ertrag, wenn er in einer Mischkultur zusammen mit anderen Pflanzen, wie beispielsweise Kokospalmen und unter dem schützenden Regenwald angebaut wird. Durch diese Vorliebe eignet er sich besonders für den biologischen Anbau durch Kleinbauern, die für ihren eigenen Bedarf auch Obst und Gemüse zwischen den Kakaobäumen pflanzen. Sie beziehen ihr Einkommen aus dem Verkauf des wertvollen Kakaos, den sie mit Sorgfalt und in Handarbeit pflegen. Sie schneiden regelmäßig kranke Pflanzenteile aus und entfernen sie.
Durch diese ständige Kontrolle und die biologische Vielfalt ist der empfindliche Kakaobaum für Krankheiten und Schädlinge weniger anfällig. Deshalb kann man auf chemische Mittel verzichten.

Die Partner der Schoko-Seite: